Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe
 
 

Kfz-JOBLINGE: Mit top vorbereiteten Jugendlichen in die Ausbildung

Wie Sie das schaffen? Mit dem „Kfz-JOBLINGE“ Programm! Wer steht hinter diesem Programm: Kfz-Innung München-Oberbayern, TÜV- SÜD Stiftung, Bundesagentur für Arbeit und JOBLINGE gAG München

Ihnen allen sind die vielfältigen Gründe, warum Jugendliche ihre Ausbildung nicht zu Ende bringen bekannt: Ausbildungswechsel, Ausbildungsabbruch, nicht Bestehen von Prüfungen usw. meistens weil sie andere Baustellen im Leben haben…. Probleme, mit denen sich die Betriebe immer wieder auseinandersetzen müssen, und wofür wertvolle Zeit verloren geht. Dies alles können Sie vermeiden, wenn die richtige Auswahl, Unterstützung und Vorbereitung der jungen Menschen gewährleistet wird – durch das „Kfz-JOBLINGE“ Programm.

Genau hier legt das „Kfz-JOBLINGE“ Unterstützungsprogramm an:

  • durch einen Eignungstest der Kfz-Innung wird die grundsätzliche Eignung der Kandidaten geprüft
  • durch gezielte Trainings und Praktika werden die Jugendlichen auf den Berufsalltag vorbereitet
  • Jugendliche werden sieben Monate lang gezielt durch individuelle Nachhilfe auf die Ausbildung vorbereitet
  • vor und während der Ausbildung werden die Teilnehmer betreut. Somit steht Ihnen immer eine dritte Person bei eventuellen beruflichen, schulischen oder persönlichen Problemen zur Seite
  • die Jugendlichen bekommen einen finanziellen Anreiz, ohne dass die Betriebe damit belastet werden
  • das Programm wird von der Kfz-Innung, der TÜV-Süd Stiftung, der Bundesagentur für Arbeit und der JOBLINGE gAG München getragen und steht somit auf soliden Beinen.

Wie machen Sie mit?
Sie als Betrieb nehmen einen Teilnehmer des „Kfz-JOBLINGE“ Programms für ein Langzeitpraktikum auf, mit der Aussicht auf Ausbildung. Während diesem Langzeitpraktikum arbeiten die Teilnehmer vier Tage pro Woche bei Ihnen im Betrieb und bekommen einen Tag pro Woche gezielte Unterstützung und Betreuung von uns. In dieser Phase bekommen erhalten die Teilnehmer auch eine monatliche Bezahlung von EUR 450. Am Ende des Langzeitpraktikums haben Sie einen gut vorbereiteten Kandidaten für die Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker, der auch weiterhin in der Ausbildung im Rahmen des JOBLINGE Programms betreut und unterstützt wird.

Weitere Details finden Sie in der Info-Broschüre. Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren. Wir freuen uns auf Ihren Anruf und/oder Ihre Mail. 

  
 

Service

Kontakt

Kfz-Innung München-Oberbayern
Gärtnerstr. 90
80992 München

Tel.: 089 / 1 43 62 - 0
Fax: 089 / 1 43 62 - 139
info@kfz-innung.de

Ansprechpartner

Herr Johannes Lock
mobil: 0176 / 14 36 20 04
lock@kfz-innung.de

Assistentin

Frau Pia Corrocher (Mi. bis Fr.)
Tel.: 089 / 1 43 62 - 119
corrocher@kfz-innung.de