Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe
 
 

Abgasuntersuchung (AU)

Die großen technischen Veränderungen im Bereich der Gemischaufbereitung sowie Abgastechnik haben es in den letzten Jahren notwendig gemacht, dass die im Rahmen der Abgasuntersuchung betreuten Personen ständig auf dem neuesten Stand der Technik gehalten werden.

Deshalb schreibt der Gesetzgeber für alle an der AU beteiligten Personen eine Schulung im drei jährigen Rhythmus vor. In unserem Berufsbildungszentrum finden während des ganzen Jahres Schulungen statt.

Für die Bereiche Kat-Fahrzeuge, Diesel-Pkw sowie Diesel-Lkw Fahrzeuge müssen jeweils eigene Schulungen absolviert werden.

Welche Voraussetzungen sind für die Teilnahme erforderlich?

  • verantwortliche Personen und Fachkräfte müssen über entsprechende Vorbildung sowie ausreichende Erfahrung auf dem Gebiet der Kfz-Technik verfügen
  • Gesellen- oder Meisterprüfung als 
    - Kfz-Techniker-Meister
    - Kfz-Mechaniker
    - Automobilmechaniker oder
    - Automobilelektriker
  • oder als Dipl.-Ing., Dipl.-Ing. (FH), Ing. (grad.) der Fächer
    - Maschinenbau
    - Kraftfahrzeugbau oder
    - Elektrotechnik

Schulungsinhalt:

  • gesetzliche Änderungen der Vorschriften und Richtlinien
  • wichtige Neuerungen im Bereich OBD
  • Motor-Management des Ottomotors mit seinen auf das Abgasverhalten einflussnehmenden Komponenten
  • Abgas-Messtechnik für Otto-Motoren mit und ohne OBD
  • elektronisch geregelte Diesel-Einspritz-Systeme und die verschiedenen Varianten der Abgasreinigung
  • Abgas-Nachbehandlung
  • Abgas-Messtechnik für Diesel-Motoren mit und ohne OBD

Unterrichtseinheiten:

  • AU-Erstschulung: 1 Tag
  • AU-Wiederholungsschulung: 1 Tag


Jeder Teilnehmer erhält nach Abschluss der Schulung eine Bescheinigung zur Vorlage bei der zuständigen Anerkennungsstelle.

Weitere Anträge, Formulare sowie Informationen finden Sie im Download-Bereich.

  
 

Service

Kontakt

Kfz-Innung München-Oberbayern
Gärtnerstr. 90
80992 München

Tel.: 089 / 1 43 62 - 0
Fax: 089 / 1 43 62 - 139
info@kfz-innung.de

AU-Plus-Schulung