Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe
 
 

Das Berufsbildungszentrum der Kfz-Innung

Die Kfz-Innung München-Oberbayern wurde 1932 als Handwerksinnung für die Handwerke Kfz-Mechanik und Kfz-Elektrik gegründet. 

Die Kfz-Innung München-Oberbayern hat knapp 2.000 Mitgliedsbetriebe, als deren Dienstleister wir uns verstehen. Damit ist sie die größte Handwerksinnung Deutschlands. Am Sitz in München betreiben wir eine Geschäftsstelle mit 24 Ange¬stellten, sowie ein eigenes Berufsbildungszentrum mit 26 haupt¬amtlichen technischen Ausbildern.

In der sehr anerkannten Bildungseinrichtung werden einerseits jährlich rund 5.000 Auszubildende im Kfz-Technikerhandwerk in überbetrieblichen Lehrgängen geschult. 

Daneben ist die Durchführung von Weiterbildungslehrgängen zum Kfz-Servicetechniker und zum Kfz-Techniker-Meister essentieller Bestandteil unseres Profils. Darüber hinaus bieten wir zahlreiche Kfz-technische Spezialkurse (z.B. Abgasuntersuchung, Airbag, Klimaanlagen, Gasanlageneinbau, Kfz-Elektronik, Arbeiten an Hybridfahrzeugen u.v.m.) an.

Die Teilnehmerzahlen bewegen sich dabei auf konstant hohem Niveau: Jährlich besuchen neben den angesprochenen Auszubildenden unter anderem 128 Meisterschüler, 50 Servicetechnikerschüler und über 1.000 Teilnehmer in Schulungen zur Abgasuntersuchung unsere ausschließlich für das Kfz-Handwerk tätige Bildungsstätte.

Die Sorge um Aus- und Weiterbildung im Kfz-Handwerk ist eine satzungsgemäße Aufgabe der Kfz-Innung München-Oberbayern. Wir unternehmen permanent enorme Anstrengungen um den Anforderungen des Kfz-Gewerbes an eine bedarfsgerechte Fachbildung gerecht zu werden. 


Kfz-Servicetechniker (m/w)
Kfz-Meister (m/w)
Management-Seminare
Technische Fortbildung 
Berater für Elektromobilität (Smart Advisor)

 

 

  
 

Service

Youtube-Channel

Neue Videoclips zu Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Kfz-Gewerbe sind nun verfügbar! Auszubildende und Mitarbeiter aus Mitgliedsbetrieben der Kfz-Innungen haben 2-3 minütige Videoclips für jedes Berufsbild des Kfz-Gewerbes gedreht.

Wer wir sind