Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe
 
 

BFC - Bundesfachschule für das Kraftfahrzeuggewerbe

Seit mehr als 50 Jahren ist die Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kraftfahrzeuggewerbe (BFC) e.V. - kurz BFC genannt - die automobilwirtschaftliche Kompetenzschmiede. Die BFC ist die einzige, von den Landesverbänden und vom Zentralverband des Deutschen Kfz-Gewerbes (ZDK) getragene Fachschule Deutschlands.

Der Abschluss "Betriebswirt/in im Kfz-Gewerbe (HWK)" ist für zukünftige Fach- und Führungskräfte und für Unternehmernachfolger ein attraktiver Karrierebaustein, vor allem, weil die BFC eine sehr praxisnahe Ausbildung anbietet und damit dem Kfz-Nachwuchs das Know-How der Automobilwirtschaft an die Hand gibt, um den Herausforderungen des Marktes gewachsen zu sein.

Weiter zur Internetseite der BFC (externer Link).

BFC-Fernstudien-Programm für Berufstätige

Entfalten Sie Ihre Möglichkeiten und öffnen Sie neue Horizonte für Ihre (automobile) Zukunft mit einem Fernstudium - fachlich fundiert, bedarfsgerecht und effektiv.

Studienbeginn an 4 Startterminen im Jahr (Februar, Mai, August und November) möglich.

Studienlaufzeit:
2 Jahre in vier Modulen mit zwei 3 bis 5-tägigen Präsenzphasen pro Modul.

  
 

Service

Kontakt

Kfz-Innung München-Oberbayern
Gärtnerstr. 90
80992 München

Tel.: 089 / 1 43 62 - 0
Fax: 089 / 1 43 62 - 139
autoberufe@kfz-innung.de

Ansprechpartnerin

Frau Pia Corrocher (Mi. bis Fr.)
Tel.: 089 / 1 43 62 - 119
corrocher@kfz-innung.de