2G im Handel als Zugangsvoraussetzung für Kunden

Das bayerische Gesundheitsministerium hat die Infektions­schutz­maß­nahmen­verord­nung ein weiteres Mal überarbeitet:

Seit Mittwoch, dem 08.12.2021, gilt im Handel 2G als Zugangsvoraussetzung für Ihre Kunden.

Alle „Ladengeschäfte mit Kundenverkehr für Handelsangebote“ dürfen dann nur von Kunden besucht werden, die geimpft oder genesen sind.

Was das konkret bedeutet erfahren Mitglieder der Kfz-Innung hier.

08.12.2021

Neue Corona-Infektionsschutzmaßnahmen in Bayern

Das bayerische Gesundheitsministerium hat die 15. Infektions­schutz­maß­nahmen­verordnung (BayIfSMV) am 03.12.2021 geändert. Sie gilt (zunächst) bis zum 15. Dezember 2021.

Alle Maßnahmen gelten in ganz Bayern flächen­deckend und unabhängig von der konkreten 7-Tage-Inzidenz in den einzelnen Landkreisen. Die Änderungen für Handel und Handwerk haben wir für Sie zusammengefasst.

weiter

06.12.2021

Corona: Aktuelle bundesweite Änderungen

Bundestag und Bundesrat haben bundesweite Änderungen des Infektions­schutz­gesetzes (IfSG) beschlossen. Die neuen Regelungen gelten seit dem 24.11.2021. Dadurch gibt es in einigen Bereichen Änderungen, die die bisherigen Regelungen der bayerischen Infektions­schutz­maß­nahmen­verordnung ablösen. Details hierzu finden Sie in unserer Information zu folgenden Themen:

  1. 3G am Arbeitsplatz
  2. Homeoffice
  3. Sars-Cov-2-Arbeitsschutzverordnung
  4. ÖPNV

weiter

23.11.2021

Überbrückungshilfe IV

Die Überbrückungshilfe wird unter dem Begriff Überbrückungshilfe IV bis Ende März 2022 verlängert. Antragsberechtigt sind weiterhin Unternehmen, die einen Corona-bedingten Umsatzeinbruch von mindestens 30 Prozent im Vergleich zum Referenzmonat in 2019 verzeichnen. 

weiter

30.11.2021

Handlungshilfen für Corona-Unterweisungen im Kfz-Betrieb

Arbeitgeber müssen mittlerweile im Rahmen der Arbeitsschutz-Unterweisungen ihre Mitarbeiter auch über die möglichen gesundheitlichen Gefahren einer Infektion mit dem Coronavirus und die Möglichkeiten einer Schutzimpfung informieren.

Für den Bereich rund um die Corona-Schutzimpfung stehen Ihnen zwei Handlungshilfen der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) zur Verfügung, die Sie zur Umsetzung Ihrer Verpflichtungen nach § 5 (2) SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung benutzen können.

Die Handlungshilfen erhalten Sie als Download im internen Mitgliederbereich.

weiter

21.10.2021

Steuerfreie Corona-Sonderzahlung für Arbeitgeber - Auszahlungsmöglichkeit verlängert

Der Zeitraum für einen steuer- und abgabenfreien Corona-Bonus, den Arbeit­geber ihren Mitarbeitern aufgrund der Corona-Krise in Höhe von maximal 1.500 € auszahlen können, wird bis zum 31.03.2022 verlängert werden.

weiter

19.05.2021

Sind Corona-Tests und Masken Arbeitslohn?

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat die Frage nun in einer Stellungnahme beantwortet.

weiter

15.03.2021

Fahrzeugdesinfektion beim Werkstattbesuch

Die Desinfektion von Werkstattfahrzeugen ist in Zeiten von Corona ein wichtiger Baustein zum Schutz von Mitarbeitern und Kunden. Vor allem auf die Bedeutung der Reinigung von Oberflächen machen die Berufs­genossen­schaften in diesem Zusammenhang konkret aufmerksam.

weiter

FAQ zum Arbeitsrecht

Aufgrund der Entwicklungen zum Corona-Virus , insbesondere vor dem Hintergrund der Ausgangsbeschränkungen, haben wir umfassende FAQ erarbeitet.

Sie finden diese Arbeitsrecht-FAQ hier

27.01.2021

Telefonische Krankschreibung

Aufgrund der weiter schwierigeren Corona-Situation hat der Gemeinsame Bundesausschuss der Krankenkassen ...

weiter

Kinderkrankengeld bei Kinderbetreuung

Ein bereits bekannter Lohnersatzanspruch wird nun für die Corona-Pandemie erweitert: Nach § 45 SGB V haben gesetzlich versicherte Eltern im Jahr 2021 auch Anspruch auf Kinderkrankengeld, wenn (...)

weiter

05.05.2021

FAQ zur Kurzarbeit

Was Sie rund um das Thema Kurzarbeit wissen müssen, haben wir für Sie in einer FAQ-Übersicht zusammengestellt. Ferner eine entsprechende Vereinbarung.

Sie erhalten das Material hier

27.01.2021

Betriebswirtschaftliche Beratung in der Corona-Krise

Unsere Betriebsberatung berät Sie umfassend bei der Auswahl der für Ihr Unternehmen passenden Unterstützungsprogramme. Speziell bei der zur Beantragung der Förderkredite von KfW oder LfA Förderbank Bayern benötigten Planungsrechnung unterstützen wir Sie gerne oder stehen als unabhängige Zweitmeinung vor Abgabe Ihres Konzepts bei der Hausbank zur Verfügung. Auch wenn Sie Ideen für Werbemaßnahmen in der aktuellen Situation benötigen sprechen Sie uns gerne an.

Flyer der betriebswirtschaftlichen Beratung

Kontakt:
Herr Thomas Brückner
brueckner@kfz-innung.de

06.04.2020 / 16:20

Corona-Dokumentation schafft Sicherheit

Auch wenn staatliche Maßnahmen wie der Lockdown oder die anschließende Beschränkung der Verkaufsflächen noch sehr präsent sind, so verblasst doch schon jetzt die Erinnerung, wenn es um genaue Daten und Zeiträume geht. Zumal die einzelnen Vorschriften regional oft sehr unterschiedlich ausgefallen sind.

Eine aktualisierte Hilfestellung (Stand Dezember 2020) für eine entsprechende Dokumentation können Mitglieder herunter laden.

Leitfaden "Organisation des Arbeitsschutzes und Prävention im Kfz-Betrieb"

Für Autohäuser und Kfz-Werkstätten stellen sich bei der Umsetzung des Schutzes von Mitarbeitern und Kunden viele Fragen.

Antworten darauf liefert unser Leitfaden zum Thema „Organisation des Arbeitsschutzes und passende Prävention für einen Neustart des Kfz-Gesamtbetriebes“ mit zahlreichen Hinweisen und Empfehlungen:

  • Hygiene richtig umgesetzt
  • Ansteckung: Wo besteht Gefahr für meine Mitarbeiter und Kunden?
  • Einsatz vom Masken: Wo steckt Gefahrenpotential für meine Mitarbeiter und Kunden?
  • Schutzabstände: Organisation der räumlichen Abstände
  • u.v.m.

mehr erfahren

08.05.2020 / 12:15