BBZ-Kurse bis Ende Januar ausgesetzt

Die Bayerische Staatsregierung unter Führung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat im Dezember erneut den Katastrophenfall für ganz Bayern ausgerufen und am 08.01.2021 bis Ende Januar verlängert.

Damit ist u.a. der Betrieb von Fort- und Weiterbildungsstätten bis einschließlich 31. Januar 2021 untersagt!

Daher werden alle angesetzten Kurse und Lehrgänge der Kfz-Innung bis 31. Januar 2021 ausgesetzt.

Dies umfasst neben den ÜLU-Kursen für Auszubildende auch alle Fortbildungskurse in der Erwachsenenbildung.

ACHTUNG: Gesellenprüfungen finden bis auf weiteres jedoch statt.

Wir empfehlen Kursteilnehmern - insbesondere TN der Folgewoche(n) - sich hier aktuell zu informieren.

10.01.2021 / 10:00

Hinweise für Ausbildungsbetriebe bei Ausfall der Berufsschule

Durch die Ausbreitung des Coronavirus wurden in Bayern die Schulen, auch die Berufsschulen, bis vorerst 03.05.2020 geschlossen. Alle in diesem Zeitraum eingeplanten Prüfungen werden verschoben. Damit endet für die Betriebe die Freistellungspflicht und die Auszubildenden haben im Betrieb zu erscheinen. Trotz des Unterrichtsausfalles müssen sich Auszubildende natürlich auf den theoretischen Teil der Prüfung vorbereiten. In vielen Bereichen stellen die Berufsschulen Unterrichtsmaterial online zur Verfügung oder haben den Auszubildenden Material mit nach Hause gegeben.

Nach einer Information der bayerischen Handwerkskammern endet aufgrund des Ausfalls der Berufsschule die Freistellungspflicht des Ausbildungsbetriebs, die Azubis haben wieder im Betrieb zu erscheinen. Um die theoretische Ausbildungsinhalte eigenständig sich anzueignen, sollten die Azubis an einem Tag pro Woche freigestellt werden (unter der Annahme, dass normalerweise pro Woche ein Berufsschultag stattfindet).  Alternativ ist auch denkbar, den Auszubildenden einen Zeitraum während der regulären Ausbildungszeit im Betrieb zu gewähren. Alle Lernzeiten sind im Ausbildungsnachweis zu dokumentieren.

Es liegt im allseitigen Interesse, die Ausbildung während der regulären Ausbildungszeit erfolgreich zu beenden.

Weitere Hinweise für Ausbildungsbetriebe enthält ein Merkblatt des ZDH.

22.04.2020

Prüfungsvorbereitung für Auszubildende

Für Ausbildungsbetriebe, welche Auszubildende ab 2. Lehrjahr beschäftigen und deren Prüfungen (Teil 1 und Teil 2) bevorstehen bietet die Kfz-Innung nützliche Produkte:

Unterstützen Sie Ihre Auszubildenden bei der Vorbereitung.

Die Bestellformulare sowie weitere, nützliche Fachliteratur finden Sie hier.

Mitgliedsbetriebe der Kfz-Innung München-Oberbayern profitieren von Vergünstigungen!