Ausbildungskompass - Anzeigenschaltung

Der "Ausbildungskompass" wirkt!

Sind Sie auch auf der Suche nach geeigneten Praktikanten und /oder Auszubildenden? Letztes Jahr hatten wir erstmals auf ein neues Medium aufmerksam gemacht, das gezielt Ausbildungsbetriebe und interessierte Jugendliche aus inzwischen sechs Landkreisen zusammen bringt. Der „Ausbildungskompass“ erläutert anschaulich alle Berufsbilder, die vor Ort über eine Ausbildung erlernt werden können und zeigt gleichzeitig die Adressen der aktuell ausbildenden Unternehmen. 

Es hat sich gezeigt, dass der "Ausbildungskompass" direkt bei  den Künftigen Berufseinsteigern ankommt! Der umfangreiche Katalog wird ab Juni 2019 an allen Schulen, Vereinen, Gemeinden und Ausbildungsmessen im Landkreis kostenlos verteilt. Im Vorjahr wurden von Seiten der Schulen die Magazine vorbestellt, in den Unterricht eingebunden und direkt an die SchülerInnen ausgegeben. Die Gesamtauflage beträgt zwischen 3.500 und 4.500 Stück je nach Größe des Landkreises.

Ihr Betrieb ist noch nicht dabei? Dann haben Sie noch bis Ende März Zeit, Ihre Stellen für das Ausbildungsjahr 2020 unter www.mein-ausbildungskompass.de anzumelden.

Durch die Listung Ihres Unternehmens im "Ausbildungskompass" können Sie auf Ihre Ferienjobs, Praktika und  Ausbildungsangebote aufmerksam machen und sind zudem über die Online-Suche für die Berufseinsteiger noch sichtbarer. Die Kosten betragen nur € 60 zzgl. USt. pro Beruf - nutzen Sie das kostengünstige Angebot, sich als Ausbildungsbetrieb in Ihrem Landkreis zu präsentieren! 

-> zur Online-Anmeldung

www.wasmitautos.com – die neue Seite für Schüler und Kfz-Auszubildende

Die Kampagne #wasmitautos wird zur Jugendplattform der Initiative AutoBerufe. Foto: AutoBerufe.

Die Seite www.wasmitautos.com ist jetzt die Website Nr. 1 für Schüler & Kfz-Azubis:

  • jugendgerechte Seite mit emotionaler, zielgruppengerechter Tonalität
  • Videoclips und kurze Texte zu den Berufsbildern und Perspektiven (Rubrik Mach #wasmitautos)
  • authentische Azubi-Geschichten von echten Kfz-Azubis (Rubrik #lovemyjob)
  • Hinweise zu Girls‘ Day, Praktikum, Bewerbung und zukünftig Ausbildungsbetrieben (Rubrik Ausbildung finden)
  • enge Verknüpfung zu allen Social-Media-Kanälen durch automatisches Ausspielen der Inhalte, z. B. mit den Hashtags (Schlagworten) #wasmitautos, #machwasmitautos, #ausbildung usw.
  • weitere Zusammenarbeit mit Influencern, Bloggern und Kfz-Azubis für Social-Media-Kampagnen

Die Seite wird in mehreren Schritten ausgebaut, um in den Kanälen immer wieder auf Neuerungen hinzuweisen und damit im Gespräch zu bleiben. Als nächste Schritte im Zeitraum August bis Oktober sind geplant:

  • kurze Texte und Clips zu den Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Integration der Karriereübersicht
  • spielerisches Emoji-Quiz zur Berufswahl
  • weitere Clips von und mit Kfz-Azubis
  • neue Social-Media-Kampagne mit Lina van de Mars

Und unser JP Kraemer, der unsere erste Social-Media-Kampagne begleitet und damit den Grundstein für den jungen Baustein #wasmitautos gelegt hat, hat auch schon etwas zur neuen Seite zu sagen:

Umsetzungshilfen und Praxistipps zur Ausbildung von Automobilkaufleuten erschienen

Die Umsetzungshilfen und Praxistipps aus der Reihe „Ausbildung gestalten“ unterstützen Ausbilder und Berufsschullehrer in der täglichen Arbeit: Das Heft beschreibt die Umsetzung der Ausbildungsordnungen sowie der Rahmenlehrpläne und gibt Tipps für die Planung bzw. Durchführung der Ausbildung. Diese Umsetzungshilfe basiert auf der Verordnung vom 1. August 2017.

weiter