Überbetriebliche Lehrgänge

Die Azubis lernen in der überbetrieblichen Ausbildung neben fundametalen Kenntnissen auch mit modernster Technik bei der Wartung und Instandsetzung der Automobile umzugehen.

Überbetriebliche Lehrgänge im BBZ der Kfz-Innung

Lehrgangsübersicht 

KursbezeichnungInhalteDauer in Wochen
G-K1/15Reparaturtechnik 1 - Kfz-Elektrik1
G-K2/15Reparaturtechnik 2 - Kfz-Mechatronik1
G-K3/15Reparaturtechnik 3 - Service und Wartung an Fahrzeugen1
K1/15Diagnosetechnik 1 - Elektrische Fahrzeugsysteme1
K2/15Diagnosetechnik 2 - Motormanagement1
K3/15Diagnosetechnik 3 - Fahrwerk/Bremse1
K4/15Diagnosetechnik 4 - Hochvolttechnik1
K5/15Diagnosetechnik 5 - Kfz-Datenübertragung1
K6/15Diagnosetechnik 6 - Verknüpfte Fahrzeugsysteme1


Die Lehrgangskosten werden durch staatliche Fördermittel bezuschusst.

Bitte beachten Sie als Kursteilnehmer unbedingt folgende Informationen:

Ansprechpartnerinnen

KurseAusbildungsjahrAnsprechpartnerin
G-K1/15 bis G-K3/15                  1.Monika Späth
K1/15, K2/15, K6/15                  2.Sibel Metin
K3/15, K4/15, K5/15                  3.Anita Kuchlbauer

Monika Späth

Tel.: 089 / 1 43 62 - 152
spaeth@kfz-innung.de

Berufsbildungszentrum der Kfz-Innung München
Gärtnerstr. 90
80992 München

Tel.: 089 / 1 43 62 - 150
Fax: 089 / 1 43 62 - 179
bbz@kfz-innung.de 

Sibel Metin

Tel.: 089 / 1 43 62 - 153
metin@kfz-innung.de

Berufsbildungszentrum der Kfz-Innung München
Gärtnerstr. 90
80992 München

Tel.: 089 / 1 43 62 - 150
Fax: 089 / 1 43 62 - 179
bbz@kfz-innung.de 

Anita Kuchlbauer (Dienstag bis Freitag)

Tel.: 089 / 1 43 62 - 154
kuchlbauer@kfz-innung.de

Berufsbildungszentrum der Kfz-Innung München
Gärtnerstr. 90
80992 München

Tel.: 089 / 1 43 62 - 150
Fax: 089 / 1 43 62 - 179
bbz@kfz-innung.de 

13.08.2018

Förderung der Überbetrieblichen Lehrgänge

Die Kurse der Überbetrieblichen Lehrgänge (ÜBL) ergänzen und unterstützen die betriebliche Ausbildung in den Handwerksunternehmen und stellen so einen wichtigen Baustein im dualen System der …

Öffentlicher Inhalt