Wir überzeugen durch Leistung


Innungen von heute haben nicht mehr viel mit den Zünften von einst gemein. Unter anderem gibt es im Gegensatz zum Mittelalter heute keinen Zunftzwang mehr - die Innungsmitgliedschaft ist freiwillig. Das heißt:

Dazu bedarf es engagierter Ehrenamtsträger und hauptamtlicher Mitarbeiter- und Mitarbeiterinnen. Sich in der Kfz-Innung München-Oberbayern zu organisieren, dafür gibt es gute Gründe für jeden Kfz-Betrieb. Neben der Lobbyarbeit bei politischen Entscheidungsträgern gibt es auch wirtschaftliche Vorteile für Mitgliedsbetriebe. Nichtmitglieder müssen für viele Angebote deutlich mehr bezahlen.

Eine wichtige Säule des Dienstleistungsportfolios der Kfz-Innung stellt die vielfältige individuelle Rechts- und Betriebsberatung dar.

Exklusiv
für Mitgliedsbetriebe vorbehalten ist die Kfz-Schiedsstelle, welche seit über 40 Jahren als außergerichtliche Schlichtungsstelle kostenfrei für Kfz-Betriebe und Autofahrer tätig ist.

Nicht zu vergessen - die Öffentlichkeitsarbeit gegenüber Autofahrern und Gesellschaft rund um alle wichtigen Themen des Kfz-Gewerbes.

Einen breiten Raum in der Innungsarbeit nimmt natürlich die berufliche Aus- und Weiterbildung ein. Darunter fällt beispielsweise die überbetriebliche Ausbildung für Kfz-Lehrlinge oder die Weiterbildungskurse zum Kfz-Servicetechniker oder Kfz-Meister im eigenen Berufsbildungszentrum.

Weitere wichtige Aufgaben sind die Abnahme von Prüfungen für Auszubildende zum Kfz-Mechatroniker oder Automobilkaufleute und die Beratung zur beruflichen Bildung, sowie vielfältige Maßnahmen zur Nachwuchsgewinnung für die ausbildenden Kraftfahrzeugbetriebe.

Das Kfz-Gewerbe engagiert sich für seine Mitglieder

Was nutzt mir eigentlich die Mitgliedschaft in der Verbandsorganisation? Wenn Sie Antworten auf diese Frage suchen, werden Sie im vorliegenden Sonderheft der Fachzeitschrift kfz-betrieb fündig – und finden vielleicht manches, was Ihnen bisher noch gar nicht bekannt war.

Schon mancher stellte zum Beispiel beim Durchstöbern unserer Mitgliederseiten im Internet überrascht fest, dass sich dort breit gefächerte Informationen und kostenlos herunterzuladende Leitfäden finden, die die Lösung eines gerade mit viel Mühe bewältigten betrieblichen Problems erheblich erleichtert hätten.

Der Verband schöpft aus dem Wissen und den Erfahrungen von fast 38.000 Betrieben mit annähernd 460.000 Beschäftigten. Davon profitiert jedes einzelne Mitglied – oder sollte dies zumindest tun!

Auch bei der politischen Interessenvertretung ist das Deutsche Kraftfahrzeuggewerbe mit seinen Kfz-Innungen ein einflussreicher und angesehener Gesprächspartner, ohne den für die Branche vieles nicht hätte erreicht und – ebenso wichtig, aber oft verkannt – vieles nicht hätte verhindert werden können.

Machen Sie sich als Kfz-Unternehmer(in) die Vorteile dieser starken Gemeinschaft zunutze!

Ansprechpartnerin

Marion Rummelsberger

Tel.: 089 / 1 43 62 - 126
rummelsberger@kfz-innung.de

Kfz-Innung München-Oberbayern
Gärtnerstr. 90
80992 München

Tel.: 089 / 1 43 62 - 0
Fax: 089 / 1 43 62 - 139
mitglieder@kfz-innung.de 


Meisterbetriebe der Kfz-Innung finden Sie unter: 
kfz-meister-finden.de oder autoglas-partner.de